Sie sind nicht angemeldet.

Wartung, Reparatur und Modding von Spielkonsolen auf aktuellem Stand der Technik.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Gamez 4 Gamers. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

wildwolves

Administrator

  • »wildwolves« ist männlich

Beiträge: 1 778

Wohnort: Schwenningen

Beruf: Berufssoldat

Level: 47 [?]

Erfahrungspunkte: 6 853 535

Nächstes Level: 7 172 237

  • Nachricht senden

1

Montag, 23. Dezember 2013, 16:09

Galaxy S5 und iPhone 6

Kommende High-End-Smartphones wohl ohne gekrümmte Displays

Für die bisher nicht offiziell angekündigten Flaggschiffe von Samsung und Apple vermutete die Gerüchteküche bereits des Öfteren den Einsatz von gekrümmten Displays. Laut der Einschätzung eines Analysten wird es beim Galaxy S5 und dem iPhone 6 aufgrund zu geringer Produktionskapazitäten allerdings wohl nicht dazu kommen.

Wie die Webseite koreaherald.com unter Berufung auf den Analysten Kim Jong-hyun von Galaxy S5 und iPhone 6 wohl ohne gekrümmte Displays - im Bild: Samsungs Galaxy Round Galaxy S5 und iPhone 6 wohl ohne gekrümmte Displays - im Bild: Samsungs Galaxy Round Eugene Investment & Securities berichtet, werden Samsung und Apple bei ihren 2014 erwarteten Smartphone-Topmodellen wohl nicht auf gekrümmte Displays setzen. Grund hierfür sollen die derzeit nicht ausreichenden Kapazitäten hinsichtlich der Fertigung der gebogenen Bildschirme sein, was wiederum dem zu erwartend großen Absatz von Galaxy S5 und iPhone 6 entgegensteht.

Sofern seitens Apple die Verwendung eines gekrümmten Displays bei einem iPhone in Erwägung gezogen wird, dürfte frühestens 2015 damit zu rechnen sein, da das Unternehmen auf Samsung und LG als relevante Zulieferer angewiesen ist und diese in der Produktion bereits ausgelastet sein sollen. Samsungs Ausbeute in der Herstellung soll derzeit bei rund 150.000 Panels pro Monat liegen und einer nicht näher genannten Quelle zufolge gegen Ende kommenden Jahres durch den Ausbau der Kapazitäten auf eine Million gekrümmte Displays pro Monat ansteigen. LG soll derzeit hinter den Zahlen von Samsung liegen, sich künftig jedoch an die Spitze setzen.



Quelle http://www.pcgameshardware.de/

Social Bookmarks