Sie sind nicht angemeldet.

Wartung, Reparatur und Modding von Spielkonsolen auf aktuellem Stand der Technik.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Gamez 4 Gamers. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

wildwolves

Administrator

  • »wildwolves« ist männlich

Beiträge: 1 778

Wohnort: Schwenningen

Beruf: Berufssoldat

Level: 47 [?]

Erfahrungspunkte: 7 074 154

Nächstes Level: 7 172 237

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 28. August 2013, 05:41

Windows 9: Aero-Rückkehr und Beta im Januar

Die nächsten Informationen zu Windows 9 kommen ans Licht: Laut dem Microsoft-Insider Wzor soll Windows 9 schon 2014 erscheinen. Während mit der finalen Version im November zu rechnen sei, soll die Beta-Version im Januar starten und der RTM-Status Mitte des Jahres erreicht werden. In Sachen Features und Optik wird sich den Informationen zufolge aber so gut wie nichts ändern. Immerhin soll Microsoft an einer Rückkehr der Aero-Oberfläche aus Windows 7 arbeiten, die sich jedoch stark von der bekannten Version unterscheiden soll.

Windows 10 von anderen Geräten aus bedienbar

Auch zu Windows 10 scheint Wzor bereits Details zu kennen: Diese Windows-Version soll deutlich mehr Änderungen mitbringen als Windows 9 und das Betriebssystem weiter in die Cloud verschieben. So soll der Zugriff auf sämtliche Windows-10-Geräte komplett über den Browser möglich sein. Erste Konzepte hierzu sollen am 1. September intern bei Microsoft vorgestellt werden. Bis zum Release von Windows 10 sollen außerdem Windows Phone und Windows RT komplett zusammengelegt worden sein.



Windows wieder als Desktop-OS

Weitere Details zu Windows 9 nennt die Webseite Mobile-Review: Demnach könnte Windows 9 wieder als reines Desktop-Betriebssystem erscheinen, da Windows Phone in Zukunft auf Smartphones und Tablets laufen soll. Das Desktop-Windows würde wieder von der Touchbedienung abrücken - und Kachel-Optik, Apps und mehrere Oberflächen der Vergangenheit angehören. Positiver Nebeneffekt: Die Übersicht über Windows Phone, Windows RT und Windows 8 würde etwas erleichert.

Baustellen auf jeder Plattform
Grund zu den Annahmen von Mobile-Review ist die enttäuschende Verbreitung sämtlicher ModernUI-Systeme. Windows Phone konnte seinen Marktanteil gegenüber Android und iOS selbst durch das große Update auf Version 8 nicht entscheidend erhöhen. Noch schlechter sieht es bei Windows RT aus: Während sich immer mehr OEM-Partner vom abgespeckten Windows 8 verabschieden, musste Microsoft das hauseigene Surface RT erst kürzlich um weitere 150 Euro reduziert, um den Verkauf anzukurbeln. Die Beliebtheit des großen Bruders Windows 8 liegt währrenddessen knapp über Vista-Niveau, im Windows-Forum laufen die Anwender Sturm.

Windows Phone für Smartphones und Tablets
Im Zuge der Neustrukturierung von Microsofts Geschäftsfeldern ist deshalb eine neue Abteilung entstanden, die sich um die nächste Generation des hauseigenen Mobile-Betriebssystems kümmern soll. Laut Mobile-Review soll dabei aber nicht die bestehende Version von Windows Phone verbessert, sondern das Betriebssystem von Grund auf neu entwickelt werden. Im Gegensatz zur aktuellen Version laute das Ziel zudem, eine einheitliche Oberfläche für Smartphones und Tablets zu schaffen. Das ModernUI-Design soll dabei entweder sehr stark umgebaut oder komplett ersetzt werden. Erste Entwürfe soll das Team im Herbst 2013 den Microsoft-Chefs vorlegen, zwei Jahre vor dem Marktstart 2015. Spätestens zu diesem Zeitpunkt dürfte auch klar sein, wohin sich Windows auf dem Desktop bewegen wird.

Quelle http://www.chip.de/

Social Bookmarks